new
DBF008-03
DBF008-03 Seitenansicht
DBF008-03 Liegend

DBF008-03 Echte Schweizer Handwerkskunst

39 mm

Kaliber AS-1985 aus den 1960er-Jahren
Automatik-Uhrwerk der A. Schild SA
Limitiert auf 22 Stück
Interaktive Uhrenchronik auf der Blockchain

Liefertermin: ab Februar 2023

CHF 5’950.00 inkl. MWST
Wählen Sie Ihre Limited Edition
01020304050607080910111213141516171819202122

Kompromisslose Handwerkskunst

Das Uhrmacherhandwerk von früher bietet entscheidende Hinweise für die Herstellung neuer, hochwertiger Uhren. Bei der Produktion der DBF008 setzt DuBois et fils deshalb auf das Wissen traditioneller Herstellung.

Jedes Modell wird in der Schweiz produziert und in präziser Handarbeit in einem Uhrenatelier im Jura zusammengebaut.

Technische Daten

GEHÄUSE, ZIFFERBLATT UND ZEIGER

  • Material: Edelstahl 316L, poliert und gebürstet
  • Hörner gelötet
  • Gehäuse Durchmesser: 39 mm
  • Gehäuse Dicke: 11 mm mit Glas
  • Krone mit integriertem Drücker für Datumseinstellung
  • Mit Schrauben fixierter Glasboden
  • Durchmesser Öffnung Vorderseite: 35.6 mm
  • Glas vorne/hinten Saphir, beidseitig entspiegelt. Vorderseite gewölbt.
  • Wasserdicht: 20 ATM
  • Zifferblatt: hellgrün mit 12 schwarzen arabischen Zahlen
  • Zeiger in Dauphine-Form

 

Uhrwerk

  • Kaliber AS-1985 Automatik
  • Hersteller Adolf Schild
  • Historisches Originalwerk aus den 1960er-Jahren
  • Neu, komplett überholt und revidiert
  • Zentrale Sekunde
  • Stosssicherung: Incabloc
  • Datum Schnellverstellung durch Drücken auf die Krone
  • Datum auf 3 Uhr
  • Kaliber: 13.75''', Durchmesser 31 mm
  • Grösse: Höhe 5.25 mm
  • Steine: 25 Steine
  • Frequenz: 21600 A/h
  • Gangreserve: 42 h

Funktionen

  • Stunden-, Minuten und Sekundenzeiger im Zentrum
  • Datum auf Position 3 Uhr
  • Datumsschnellverstellung über integrierten Drücker in der Krone

Uhrenband und Schnalle

  • Olivgrün
  • Schliesse: Edelstahl 316 L poliert und gebürstet

Was geschieht in der Uhr?

Die Krone der DBF008

Ein wichtiger Bestandteil der DBF008 ist die Krone. Sobald sie verbaut ist, rundet sie das Bild einer Uhr nicht nur optisch ab, sondern ist auch eine unersetzbare technische Komponente. Ganz besonders bei der DBF008: jedes Uhrwerk ist mit einer Krone, die über einen Druckknopf verfügt, ausgestattet. Damit kann per Druck auf die Krone das Datum verstellt werden.

Raum für das Zifferblatt

Obwohl der Durchmesser der DBF008 auf 39mm reduziert ist, verfügt die neue DuBois-Uhr über ein gross wirkendes Zifferblatt. Um diesen Effekt herzustellen, verwenden wir eine alte Technik: Das Gehäuse der Uhr wird vom Boden her aufwärts zusammengesetzt. Dabei wird die Lünette von oben auf die Uhr gepresst und über einen Schnappverschluss angebracht. Das gewölbte Box-Saphirglas verläuft sehr weit nach aussen und wird von einem feinen Rand umrahmt. 

DBF008 von vorne, im Uhrenatelier

Nur mit Fingerspitzengefühl

Unter dem ästhetisch wunderschön bombierten, abgerundeten Box-Saphirglas liegt nicht nur das Zifferblatt, sondern auch das Uhrwerk der DBF008.

Das Werk wird von oben eingesetzt, bevor die restlichen Elemente folgen. Die Schrauben, Zeiger und auch die Krone sind sehr klein und filigran. Erst wenn alle Einzelteile exakt miteinander in Verbindung gesetzt sind, läuft die Uhr. Ein Handwerk, das aussergewöhnlich viel Fingerspitzengefühl erfordert.

Mit viel Fingerspitzengefühl: Jeder Produktionsschritt erfordert exaktes Arbeiten

Historische und moderne Handwerkskunst

Wir kombinieren altes Wissen mit neuen Ideen - so auch bei der DBF008. Die "Corns", auch "Hörner" genannt, sind die Verbindungselemente zwischen Gehäuse und Uhrenband. Diese Elemente werden bei uns zuerst poliert und erst anschliessend auf den satinierten Bereich des Gehäuses gelötet. 

Das Löten wurde einst angewandt, um die Scharniere von Taschenuhren zu befestigen. Heute kommt diese Uhrentechnik noch bei Edelmetall zum Einsatz. Allerdings ist das Verfahren sehr aufwendig und teuer.

Eingebautes Uhrwerk AS-1985 in Gehäuse DBF008

Weitere Modelle entdecken